Vitamin C (Ascorbinsäure)

 

Vitamin C ist ein chemischer Stoff, der in der Natur in nahezu allen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln vorkommt. Er ist für uns sehr wichtig, denn der menschliche Körper kann Vitamin C nicht selbst produzieren und muss deshalb täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Einen hohen Vitamingehalt finden wir in Obst und Gemüse:

 

Obst:

 

  • Acelorakischen 1700mg
  • Hagebutten 1250mg
  • Schwarze Johannisbeere 189mg
  • Kiwi 100 mg
  • Erdbeeren 65mg
  • Zitrone 53mg
  • Orange 50mg

Gemüse:

 

  • Petersilie 160mg
  • Paprika 140mg
  • Brokkoli 115mg
  • Grünkohl 105-150mg
  • Spinat 50-90mg
  • Rosenkohl 87mg
  • Blumenkohl 73mg

 


Vitamin C verwendet man als Antioxidans, Konservierungsmittel und aufgrund seiner Schutzfunktion. Es ist fähig, die Bildung von Krebserregern zu hemmen, den Aufbau von Kollagen zu unterstützen und das Immunsystem zu stimmulieren.

 


Die empfohlene Tagesmenge:

 

  • für einen gesunden Erwachsenen beträgt 100mg/Tag
  • für Schwangere 110mg/Tag
  • für Stillende 150mg/Tag
  • für Kleinkinder und Kinder unter 10 Jahren 60 bis 80mg/Tag.

 

 

Ein Mangel an Vitamin C löst Skorbut aus.

 

Symptome dafür sind:

 

  • Zahnfleischbluten und Zahnausfall
  • gesteigerte Infektanfälligkeit
  • Gelenkentzündung
  • hohes Fieber
  • Herzinsuffizienz
  • Erschöpfung
  • Kapillarblutungen

 

Eine Überdosierung ist sehr selten. Gröβere Mengen scheidet der Körper über den Urin wieder aus. Die Überdosierung kann Verdauungsbeschwerden und Durchfall auslösen.

 

Unsere Präparate mit Vitamin C sind:

 

  • Cetebe
  • Grippostad
  • Aspirin plus C
  • Vitamin C von Additiva (Brausetabletten)
  • Heißgetränke von Apoday oder Additiva

 

 

Quelle:

1. http://de.wikipedia.org/wiki/Ascorbins%C3%A4ure
2. http://www.onmeda.de/naehrstoffe/vitamin_c.html
3. http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Vitamin-C-Ascorbinsaeure-169155.html
4. http://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/vitamine/vitamin-c-ascorbinsaeure